Das richtige Kraftstoff-, Ölgemisch ist wichtig für Ihre Kettensäge

26.09.2014 13:39 | Wissenswertes & News, Technik

Verwenden Sie grundsätzlich keinen Biokraftstoff für Ihre Kettensäge, da es dadurch zu Motorschäden kommen kann. Durch den Biokraftstoff wird die Temperaturentwicklung im Zylinder und im Motor viel zu hoch und die Schmiereigenschaft ist durch die erhöhte Verbrennung nicht mehr gewährleistet. Desweiteren dürfen Sie kein Motoröl für das anmischen der Betriebsstoffe verwenden. Hier sollten Sie darauf achten, dass Sie nur geeignetes 2-Takt-Mischöl verwenden, welches auch für 2-Takt Motoren geeignet ist. Verwenden Sie aber bitte kein vollsynthetisches 2-Takt-Mischöl, da auch hier eine erhöhte Motortemperatur entsteht. In der Regel steht es auf der Außenverpackung deutlich drauf, wenn es sich um vollsynthetisches 2-Takt-Öl handelt. Vollsynthetisches 2-Takt-Öl wird überwiegend im Motorradbereich verwendet. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie das richtige Mischungsverhältnis für Ihre Kettensäge wählen. In der Regel steht das Mischverhältnis im Handbuch der Kettensäge.

Damit Sie die richtigen Mengenverhältnisse erhalten, können Sie gerne auch unseren Mischungsverhältnis-Rechner verwenden. Hier können Sie die gesamte Gemischmenge angeben, die Sie mischen möchten (z.B. 5 Liter für einen Kanister) und der Mischungsverhältnis-Rechner errechnet die genaue Öl- und Kraftstoffmenge, die Sie mischen müssen. Sollten Sie ihr Handbuch verlegt haben und das richtige Mischungsverhältnis für Ihre Kettensäge nicht kennen, können Sie gerne unseren Kundenservice kontaktieren, der gibt Ihnen die richtige Auskunft für die jeweiligen Typen der RAWETEC Kettensäge.

Mischungsverhältnis berechnen

Geben Sie das Mischungsverhältnis an.
Beispiel 1 Teil Öl zu 30 Teile Kraftstoff.
Öl Anteil
 
Kraftstoff Anteil
zu

RAWETEC GmbH

Gegründet wurde die RAWETEC GmbH 2013 zur Marken-Spezialisierung und hat sich im Direktvertrieb auf Forst-, Gartengeräte und Zubehör spezialisiert.